09/11/09 9:57
 

         zurück 

   
Kurzes Zahnmedizinisches Lexikon

 

 
für Patienten
 
Warum ist Ernährung so wichtig?
 

 

 
 

Gesundheit, Wachstum und Leistungsfähigkeit des Menschen sind von der regelmäßigen Aufnahme einer richitg zusammengesetzten und ausreichenden Nahrung abhängig.
Der Mensch ist ein ständig wandelndes, kompliziertes System aus Zellen, Geweben und Organen, dessen innere Bestandteile ständig erneuert werden müssen. Für die Energie, die dazu notwendig ist, werden Nährstoffe benötigt. Diese sind in unterschiedlichen Mengen in den Nahrungsmitteln enthalten. Die Nährstoffe liefern Mineralstoffe, Wasser und Vitamine sowie Kohlenhydrate; Fette und Eiweiß liefern bei ihrer Verbrennung Energie.

Heute werden mehr leere Kohlenhydrate verwendet (Fast-Food, kleine Mahlzeiten, Süßwaren, schnelle Küche, leicht erreichbar - Kiosk-); Ernährung wird nebenbei betrieben. Scharfes Anbraten, Mikrowelle, Tiefkühlkost und Konserven zerstören die lnhaltsstoffe.

Folge: Vitamin- und Mineralmangel, stumpfe Haut und brüchige Fingernägel sowie Müdigkeit.

Der Bedarf an Vitaminen, Mineralstoffen, Ballaststoffen und Wasser wird bei ausgewogener Ernäh­rung in den Lebensmittelgruppen Getreide, Kartoffeln, Gemüse, Obst, Milch und anderen Milchpro­dukten, Getränken, Fetten sowie Fleisch, Fisch und Ei gut abgedeckt. Werden über einen längeren Zeitraum nicht alle Nährstoffe dem Körper im richtigen Maße zugefügt, kann es zu ernährungbedingten Krankheiten führen:

- Karies
- Darmerkrankung, Verstopfung
- Knochenerweichung, Knochenbrüche
- Diabetes
- Gallensteine
- Bluthochdruck, Herzinfarkt
- Gicht
- Leberentzündung

Was sind Kohlenhydrate?

Kohlenhydrate sind Zuckerstoffe.

Durch häufigen Konsum von Zuckerstoffen, werden zahnschädigende Säuren produziert. Die vorhan­denen Mundbakterien ernähren sich von diesen Säuren, die aus Kohlenhydraten gebildet werden. Sie dringen in das Zahnhartgewebe ein und verursachen dort Zahnfäulnis: Karies.

Zucker enthält keine Vitamine sowie keine Ballaststoffe, sondern nur einen geringen Anteil von Mineralstoffen.

Ein Drittel des Zuckerkonsums wird in Form von Haushaltszucker aufgenommen und zwei Drittel verborgen in Getränken, Süßwaren, Eis, Konfitüre, Backwaren etc.

Die wertvollsten Kohlenhydrate sind in Gemüse, Obst, Getreide, Nüssen und Kartoffeln enthalten. Dagegen sind in Haushaltszucker und verstecktem Zucker leere Kohlenhydrate enthalten.

© 2002 denthouse

 
Sitz der Gesellschaft Berlin
USt.ID-No. DE183026115
 
Eingetragene Marke
denthouse
© 08-01